Bildung und Ausbildung

Grenzüberschreitendes Schulprojekt

Der Eurodistrict beabsichtigt, die sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen Jugendlicher im Hinblick auf das Nachbarland zu fördern. Ein konkretes Projekt wird zur Zeit ausgearbeitet. Dieses wird sich auf das jeweilige Themenfeld beziehen, welches jährlich von den für die deutsch-französischen Schülerbegegnungen zuständigen Behörden bestimmt wird. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Inspection académique, Académie de Strasbourg und dem Regierungspräsidium Freiburg verwirklicht und finanziell insbesondere durch die Mission Académique à l’Enseignement Régional et International (MAERI) unterstützt.
Kontakt: eurodistrict[at]eurodistrict-freiburg-alsace.eu

Grenzüberschreitende Berufsbildung

Am 12. September 2013 wurde feierlich die Rahmenvereinbarung über die grenzüberschreitende Berufsausbildung unterzeichnet. Dieses auf Initiative der Oberrheinkonferenz zustande gekommene Abkommen hat sich zum Ziel gesetzt, die grenzüberschreitende Mobilität von Auszubildenden zu fördern und zu erleichtern. Es definiert den genauen Rahmen und die Bedingungen der grenzüberschreitenden Ausbildung, die nun Jugendlichen auf allen Ausbildungsniveaus im Elsass, in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz offen steht. Das Abkommen steht in einer Reihe mit den anderen Maßnahmen zu Arbeit und Beschäftigung am Oberrhein.
Pressemitteilung

Umweltbildung

Seit 2007 sind regelmäßig grenzüberschreitende Waldjugendspiele durch das Waldhaus Freiburg und L´Observatoire de la Nature von Colmar mit deutschen und französischen Klassen veranstaltet. In der Reihe “Wörter der Umwelt in Bidern“ erschien 2008 das zweisprachige Buch “Biodiversität im Wald“. Beteiligung des WaldHauses bei der Fête de la Nature am Observatoire de la Nature in Colmar am 25.05.2013 mit einem Stand.

www.waldhaus-freiburg.de
www.observatoirenature.fr

Comments are closed.